Trotz des Einsatzes modernster Sicherheitstechnik schnellen die Verluste und wirtschaftlichen
Schäden rapide in die Höhe. Laut dem EHI Retail Institute e. V. Köln (12.06.2007 ) erreichen die
Inventurdifferenzen im deutschen Einzelhandel knapp 3,9 Milliarden Euro, so das Ergebnis der
aktuellen EHI-Studie. Statistisch gesehen wird demnach jeder 200. Einkaufswagen nicht bezahlt
bzw. stiehlt jeder Haushalt jährlich Waren für über 50 Euro in den Läden der Einzelhändler.
Hier ist der Einsatz eines geschulten und erfahrenen Detektivs weiterhin unabdingbar.

Tätigkeiten innerhalb des Warenhauses:
- Aufklärung und Bearbeitung von Diebstählen, Unterschlagung und Betrug
- Überwachung und Überprüfung der vorhanden Sicherheitsanlagen
- Aufklärung Mitarbeiter- und Fremdfirmendelikte
- Stellung eines "Doormen" ( Ein - und Ausgangskontrolle )
- Testkäufe
- Diebstahlschulung der Mitarbeiter
- Präventionsmaßnahmen
- Schwachstellenanalyse